Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Reklamationsrecht

Stand: 10.09.2013

Eine Reklamation ist gerechtfertigt, wenn die Ware oder Dienstleistung, die reklamiert wird, fehlerhaft ist. Das heißt, gewisse zugesicherte oder zu erwartende Eigenschaften sind nicht vorhanden.Der Käufer reklamiert also beim Verkäufer. Dieser hat nun mehrere gesetzlich vorgesehene Möglichkeiten, den Mangel zu beseitigen.

Es liegt in der Entscheidung des Käufers, welchen Weg er wählt. Die Aushändigung einer ganz anderen Ware oder eines Gutscheins ist nur mit dem Einverständnis des Käufers zulässig.

Die Verpackungen der bemängelten Ware muss vom Käufer nicht zurückgegeben werden, wie es häufig bei einem freiwilligen Umtausch vom Verkäufer gefordert wird. Auch bei bemängelter Ware wird häufig versucht, den Käufer mit Hinweis auf nicht vorhandene, unvollständige oder beschädigte Verpackungen abzuweisen, bei Mängelbeschwerden ist dies jedoch irrelevant.
Der Verbraucherschutz bietet dem Nicht-Kaufmann dagegen eine Frist von zwei Jahren Gewährleistung, während derer Fehler reklamiert werden können.

Unabhängig hiervon ist eine mögliche Garantieerklärung, zu der ein Herstelle jedoch rechtlich nicht verpflichtet ist.

Hierzu beraten telefonisch oder per E-Mail die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline. Bitte halten Sie vorhandene Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Reklamationsrecht
Anmeldung auf einer kostenpflichtigen Internetseite - Internetabzocke!
Einreiseverweigerung in die USA wegen eines ungültigen Reisepasses
Frist zur Beseitigung anerkannter Mängel nach Auszug

Interessante Beiträge zu Reklamationsrecht

Devisen-Gaunerei mit anwaltlichem Segen
Spontane Äußerungen am Unfallort
Warnhinweise zu Pflegeheimen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.143 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-162
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Ausländerrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Gesetz zur beschleunigung fälliger Zahlungen | Privatisierungsrecht | Rabattgesetz | Schuldrechtsreform | Stiftungsrecht | Taschengeldgesetz | Verbraucherrecht | Verbraucherschutzgesetz | Vertragsrecht | Wahlrecht | Zivilgesetzbuch | gesetzliche Bestimmung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-162
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen