Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ratenzahlung

Stand: 11.08.2014

Besteht die vertragliche Leistung in der Verpflichtung zur Leistung eines Geldbetrages, so ist dieser bei Eintritt der Fälligkeit der Zahlung in einem Betrag an den Gläubiger zu leisten.

Die Parteien können hiervon jedoch eine abweichende Vereinbarung treffen, etwa so, dass die Summe in mehreren gleichen Teilbeträgen in regelmäßigen Abständen zu zahlen ist. Eine Ratenzahlung liegt also vor, wenn die vertraglich vereinbarte Summe in regelmäßigen Teilbeträgen an den anderen Vertragspartner zu entrichten ist. Zum Gegenstand einer Ratenzahlungsvereinbarung gehört in der Regel zugleich die Vereinbarung von Zinsen für die ratenweise Tilgung des vereinbarten Betrages. Empfehlenswert ist auch eine sog. Verfallklausel, die bestimmt, dass der gesamte Restbetrag fällig wird, wenn eine oder mehrere Raten nicht rechtzeitig und vollständig bezahlt werden.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte/innen gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Ratenzahlung
Finanzierung bei Küchenkauf widerrufen
Widerspruch gegen Bewilligungsbescheid
Höhere Beiträge für Krankenversicherung - gerecht?
Kindergeld im Ausland
Beweispflicht für die Höhe der Raten eines Darlehensvertrages
Welche Schritte sind bei Nichtlieferung durch den Verkäufer einzuleiten?
Überprüfung der Betriebskostenabrechnung anhand gesetzlicher Vorgaben

Interessante Beiträge zu Ratenzahlung
Ratenzahlungsvereinbarung durch Zahlung der ersten Rate
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.122 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

   | Stand: 15.09.2017
Vielen lieben Dank. Jetzt kann ich beruhigt ins Wochenende gehen.

   | Stand: 15.09.2017
Habe bereits zum zweiten Mal den Service in Anspruch genommen und kann eine absolute Empfehlung aussprechen.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-950
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Erbrecht | Insolvenzrecht | Zivilrecht | Anzahlung | BGB Zahlung | doppelte Zahlung | Einmalzahlung | Nachnahme | Nachnahme Verweigerung | Nachzahlung | Rechnungsnachzahlung | Überzahlung | Vorausleistung | Vorauszahlungen | Vorkasse | Zahlungsbedingungen | Zahlungsrecht | Zurückzahlung | per Nachnahme

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-950
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen