Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Operatingleasing - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 28.10.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Operatingleasing
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Zivilrecht anrufen:
0900-1 875 007 442*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Zivilrecht anrufen:
0900-1 875 007 442*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Operatingleasing ist eine Sonderform der entgeltlichen Überlassung von Wirtschaftsgütern durch den Leasing-Geber an den Leasing-Nehmer.

Beim Operatingleasing erwirbt der Leasingnehmer ein kurzfristiges, meistens jederzeit kündbares Nutzungsrecht am Objekt. Der Leasing-Vertrag entspricht weitgehend dem zivilrechtlichen Mietvertrag. Im Gegensatz zur mittel- und langfristigen Finanzierung, dem sog. Financeleasing, von dem man in der Regel spricht, wenn umgangssprachlich von Leasing die Rede ist, steht beim Operatingleasing die kurzfristige Nutzung des Investitionsgutes im Vordergrund. Für die steuerliche Beurteilung von Leasing ist entscheidend, wem die Wirtschaftsgüter zuzurechnen sind, dem Leasingnehmer oder dem Leasinggeber. Entscheidend hierfür ist die vertragliche Ausgestaltung des Leasings. Leasingverträge werden in Operatingleasing, Finanzierungsleasing und in Spezialleasing untergliedert. Die beim Operatingleasing abgeschlossenen Verträge sind wie normale Mietverträge einzuordnen. Sie können von beiden Vertragsparteien kurzfristig gekündigt werden. Der Leasinggeber trägt die Versicherungskosten, aber auch die Reparatur- und Wartungskosten .Wird der Vertrag gekündigt, kann der Leasing-Nehmer das Wirtschaftsgut ohne weitere Verpflichtungen zurück geben. Leasingraten sind beim Leasingnehmer Betriebsausgaben und beim Leasinggeber Betriebseinnahmen.

Benötigen Sie weitergehende Auskünfte zum Operatingleasing, hilft Ihnen ein Rechtsanwalt oder - anwältin von der Deutschen Anwaltshotline gerne weiter!

Rechtsbeiträge über Zivilrecht:

EU-Verordnung (Die Möglichkeit für einen Vertrag eine Rechtswahl zu treffen) Sozialversicherung: Richtig reagieren bei Betriebsprüfungen Wenn die Wohnfläche von der des Mietvertrags abweicht Aufhebungsvereinbarung - Infos und Rechtsberatung Auszahlungstermin - Infos und Rechtsberatung falsche Selbstauskunft - Infos und Rechtsberatung Schönheitsreparaturen: Muss vor dem Auszug immer renoviert werden?
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Operatingleasing?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Zivilrecht anrufen:
0900-1 875 007 442*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig