Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Zivilrecht

Nutzrecht - Infos und Rechtsberatung

07.08.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Nutzrechte, oder besser Nutzungsrechte, spielen in verschiedenen Bereichen eine Rolle.

So kann fraglich sein, ob ein Mieter den Garten mitnutzen darf. Auch können bestimmte Nutzungsrechte an Grundstücken oder Wohnungen eingeräumt werden. Hier kommt es auf die einzelnen geschlossenen Verträge an. Ein Nutzungsrecht kann in den meisten Fällen schuldrechtlich, also durch einen einfachen Vertrag, eingeräumt werden. Manchmal ist zur Wirksamkeit eines Nutzungsrechtes ein schriftlicher oder gar notarieller Vertrag erforderlich, z. B. bei der Einräumung eines Nießbrauchs im Grundbuch. Bei Immobilien gibt es zudem die Möglichkeit der Eintragung einer Grunddienstbarkeit oder einer beschränkt persönlichen Dienstbarkeit, z.B. ein Leitungs- oder Wegerecht. Bei Grundstücken werden diese dinglichen Sicherheiten im Grundbuch eingetragen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 007 389*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Haben Sie Fragen zum Thema Nutzungsrecht? Dann wenden Sie sich einfach an die erfahrenen Rechtsanwälte/innen der Deutschen Anwaltshotline - per E-Mail oder Telefon.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 007 389*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen