Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mangelfolgeschaden

Stand: 28.04.2014

Ein Mangelfolgeschaden ist ein Schaden, der dadurch entsteht, dass eine mangelbehaftete Sache infolge ihrer Mangelhaftigkeit einen (weiteren) Schaden an einer anderen Sache oder einem sonstigen Rechtsgut des Käufers, Mieters oder Bestellers, etc. herbeiführt.

Beispiel:

Durch eine feuchte Wand werden Möbelstücke des Mieters beschädigt. Im Gegensatz zu dem Mangelfolgeschaden steht der Mangelschaden, der den Schaden an der geschuldeten Leistung selbst betrifft und durch Nacherfüllung beseitigt werden kann. Mangelfolgeschäden werden seit dem 01.01.2002 nach § 280 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) ersetzt. Im Mietrecht erfasst § 536a BGB sowohl den Mangel- als auch den Mangelfolgeschaden.

Wer zur Beseitigung eines Mangels verpflichtet ist, haftet nicht ohne weiteres auch für einen Mangelfolgeschaden. Hierzu ist Verschulden erforderlich, d.h. der Mangel muss vom Verkäufer, Vermieter oder vom Handwerker vorsätzlich oder fahrlässig verursacht worden sein, § 276 BGB.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann bei Vorliegen eines Mangels vom Hersteller im Rahmen der Produkthaftung Schadenersatz für einen Folgeschaden verlangt werden, z.B. auch Schmerzensgeld.

Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie gerne weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mangelfolgeschaden
Mietminderung bei gewerblichem Mietobjekt
Werkstatt ist Pflicht von Garantievereinbarung nicht nachgekommen
Rücktritt von Mietvertrag
Fensterdämmung nach Energiesparverordnung
Balkonentwässerung - DIN-Norm bindend?
Mangel beim Autokauf - Schadensersatzanspruch ?
Wer muss für Mängelbehebung einer Wohnung aufkommen ?

Interessante Beiträge zu Mangelfolgeschaden
Händler muss PKW wegen manipulierter Abgaswerte zurücknehmen
Kein Geld trotz verjährter Mängel?
Vorzeitige Beendigung der Ebay-Auktion nur eingeschränkt möglich
Beweislast des Käufers für die fehlgeschlagene Nachbesserung
Feuchte Kellerwände kein Sachmangel älterer Häuser
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-716
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Rentenrecht | § 438 BGB | Mangel | Mangelanspruch | Mängelbeseitigung | mangelhafte Lieferung | Pflegefehler | Pfusch | Planungsfehler | Sachmangel | Sachmängelgewährleistung | Sachmängelhaftung | Verschwiegene Mängel | versteckter Mangel | Vertragsmängel | mangelhafte Ware

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-716
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen