Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mahnrecht

Stand: 14.09.2012

Leistet der Schuldner auf eine Mahnung des Gläubigers nicht, die nach dem Eintritt der Fälligkeit erfolgt, so kommt er durch die Mahnung in Verzug, § 286 Absatz 1, Satz 1 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

Mahnung ist die an den Schuldner gerichtete eindeutige Aufforderung, eine geschuldete Leistung zu erbringen, wobei die Mahnung als eine rechtsgeschäftsähnliche Handlung angesehen wird, auf welche die Regeln der Willenserklärung entsprechend anwendbar sind.

Eine vor Fälligkeit erklärte Mahnung ist wirkungslos und erlangt auch nach Fälligkeitseintritt keine Wirkung. Das bedeutet, das Recht zur Mahnung entsteht grundsätzlich erst nach Eintritt der Fälligkeit und die Mahnung kann wirksam erst hiernach erklärt werden. Zum Teil wird es aber als ausreichend angesehen, die Mahnung mit der die Fälligkeit begründenden Handlung zu verbinden.

Nach Maßgabe der in § 286 Absatz 2 und 3 BGB genannten besonderen Fallgestaltungen kann die Mahnung für die Begründung des Verzuges ausnahmsweise entbehrlich sein.

So tritt nach § 286 Abs. 3 BGB bei einer Forderung auf Zahlung Verzug automatisch nach 30 Tagen ein. Ist der Schuldner Verbraucher, gilt dies nur dann, wenn er auf diese Folgen in der Rechnung oder Zahlungsaufstellung hingewiesen worden ist.

Fragen zu diesem Thema beantworten Ihnen die Experten der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mahnrecht
Internetbetrug durch Abo-Modell
Internetabzocke - Chance aus Vertrag zu kommen?
Kostenpflichtige Streckenplanung im Internet
Abzocke im Internet - Inkassobüros und ein Rechtsanwalt versuchen das Geld einzutreiben
Kostenpflichtige Aufnahme von Gewerbetreibenden in ein Verzeichnis - Betrug oder wirksamer Vertrag?
Gerichtliche Geltendmachung des restlichen Kaufpreises
Abzocke im Internet und zahlreiche Mahnungen - Wie ist zu verfahren?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-677
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Ausländerrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Beitreibung | Inkasso | Mahnabteilung | Mahnklage | Mahnstufe | Mahnung | Zahlungsforderung | Zahlungsrückstand | Zahlungsverweigerung | Zahlungsverzug | Inkassobüro | Inkassorecht | Dokumenteninkasso

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-677
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen