Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Leistungsstörung

Stand: 02.03.2016

Unter Leistungsstörung versteht man die Störung eines vertraglichen Verhältnisses. Die bekanntesten sind Verzug und Unmöglichkeit.

Beispiele:

Der Verkäufer gibt den Kaufgegenstand nicht heraus. Der Käufer, Mieter oder Pächter zahlt nicht. Eine bestellte Ware geht bei der Post verloren oder der Verkäufer verschickt oder übergibt die Ware erst nach Mahnung, sodass dem Besteller dadurch ein Schaden entsteht, weil er nun seinerseits seinen Vertragspartner nicht rechtzeitig beliefern kann usw..

Eine Leistungsstörung liegt jedoch auch dann vor, wenn eine vertragliche, nachvertragliche oder vorvertragliche Nebenpflicht (Pflicht zur Rücksicht) verletzt wird. Solche (ungeschriebene) Nebenpflichten sind Mitwirkungs-, Aufklärungs- und Unterlassungspflichten, des Weiteren Fürsorge- und Obhutspflichten.

Beispiel:

Der Vermieter von Geschäftsraum darf dem Mieter in seinem Haus keine Konkurrenz machen (Unterlassungspflicht). Die Störungen von Vertragsverhältnissen werden durch das allgemeine und besondere Schuldrecht geregelt. Die einzelnen Ansprüche, z.B. auf Schadenersatz, Ersatzlieferung oder Unterlassung, sind hier geregelt.

Haben Sie weitere Fragen? Die Experten der Deutschen Anwaltshotline geben gerne Auskunft - am Telefon oder per E-Mail.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Leistungsstörung
Telekommunikationsanbieter versäumt Kündigungsfrist
Brautkleid zurückgeben und vom Kauf zurücktreten
Hausverwaltungstätigkeit - Schadensersatz wegen Sorgfaltspflichtverletzung?
Vermögensverwalter ignoriert Vorgaben des Kunden - Schadensersatz?
Fällt ein Internetkauf unter andere Normen als ein normaler Kauf?
Schutzrechte des Mieters gegen eine Eigenbedarfskündigung
Kann eine Wohnung aufgrund von Eigenbedarf gekündigt werden?

Interessante Beiträge zu Leistungsstörung
Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
Schuldfrage bei Auffahrunfall nach abruptem Spurwechsel
Sicherungspflichten bei einer Fahrradtour
Entgeltfortzahlung bei selbstverschuldeter Arbeitsunfähigkeit
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.141 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-536
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Verkehrsrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Abzocke | Brandfleck | Falschlieferung | Mahnung | Mängelrüge | Nichterfüllung | Pflichtverletzung | Pflichtverstöße | Schaden | Schuldrecht | Teilleistung | Unterlassung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-536
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen