Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Lebensversicherung kündigen

Stand: 05.12.2012

Lebensversicherungen dienen zumeist der zusätzlichen Altersvorsorge, werden jedoch vielfach bereits vor Ablauf der vorgesehenen Laufzeit wegen unvorhergesehener Veränderungen, zumeist plötzlicher Arbeitslosigkeit, gekündigt.

Doch wer die Beendigung seines Lebensversicherungsvertrags vor dem vertraglich festgelegten Ablauf plant, muss mit erheblichen Verlusten rechnen. Denn der zur Auszahlung kommende Rückkaufswert ist bei Lebensversicherungen niedrig, weil die Versicherungsgesellschaften u.a. hohe Stornogebühren bei vorzeitiger Vertragsbeendigung berechnen. Hinzu kommt, dass sich in den ersten Jahren die eingezahlten Beiträge durch die Vertragskosten und einzurechnenden Provisionen vermindern.

Um diese Verluste aufzufangen bietet sich zwar eine mögliche Stundung der Beitragszahlungen an. Diese ist jedoch nur bei einem vorübergehenden Engpass sinnvoll, da die gestundeten Beiträge nachentrichtet werden müssen. Möglich ist auch eine Beitragsfreistellung, die zwar zu einer Entlastung führt, da keine Versicherungsbeiträge mehr gezahlt werden. Auch das eingezahlte Geld verzinst sich weiter. Jedoch ist der Auszahlungsbetrag bei Fälligkeit geringer als die ursprünglich vereinbarte Versicherungssumme. Um sich kurzfristig liquide Mittel zu verschaffen, bietet sich als Alternative auch der Verkauf der Lebensversicherung an. Ein Verkauf hat den Vorteil, dass der Versicherungsnehmer mehr Geld für seine Versicherungspolice erhält, als von der Versicherung im Falle der Kündigung. Außerdem bleibt der Todesfallschutz erhalten. In diesem Fall übernimmt der Käufer die monatlichen Beiträge und erhält nach Ablauf des Vertrags die fällige Versicherungssumme.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Lebensversicherung kündigen
Notlagentarif bei Privaten Krankenversicherungen
Versicherungsschutz bei verschiedenen Verischerungen
Autofahrer haftet für angefahrenes Fahrrad
Verjährung von Krankenversicherungsbeiträgen
Privatkrankenversicherungsbeiträge zu hoch - mögliche Optionen
Wie hoch darf die geforderte Besicherung der Bank sein?
Nachteile bei der vorzeitigen Kündigung einer Police

Interessante Beiträge zu Lebensversicherung kündigen
Auslandseinsatz eines Soldaten ist kein Reiserücktrittsgrund
Versicherung muss Behandlungskosten nach Unfall nicht immer übernehmen
Vollkasko muss für Schäden aus geplatzten Reifen aufkommen
Wann wird eine Versicherung prämienfrei?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-498
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Arbeitsrecht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Gebäudehaftung | Krankenkasse Kündigung | Private Krankenversicherung | Versicherung Kündigung | Versicherungsbedingungen | Versicherungsbetrug | Versicherungsfall | Versicherungsnachweis | Versicherungsnehmer | Versicherungsschutz | Versicherungsvertrag | Versicherungsvertragsgesetz | Haushaltsführungsschaden

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-498
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen