Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Zivilrecht

Käuferschutz - Infos und Rechtsberatung

26.10.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Käufer wird beim Kauf im Wesentlichen durch die Gewährleistungsrechte geschützt.

Darüber hinaus werden Verbraucher durch die Regelungen des BGB besonders geschützt. Insbesondere bei Verträgen die über das Internet geschlossen werden, z.B. bei Einkäufen in online-shops, genießt der Verbraucher einen weitergehenden Schutz, als bei einem Kauf in einem normalen Ladengeschäft. Hier sei besonders das Widerrufsrecht erwähnt, welches es dem Verbraucher im Regelfall ermöglicht, die gekauften Waren innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angaben von Gründen an den Verkäufer zurückzuschicken. Hintergrund dieser Regelung ist, dass der Käufer im online-shop die Ware ebenso prüfen kann, wie ein Käufer in einem Ladengeschäft. Bei einem Kauf im Ladengeschäft besteht kein Widerrufsrecht, hier gewähren die Verkäufer aus Kulanz häufig ein Umtauschrecht, ein gesetzlichen Anspruch haben die Käufer jedoch nicht.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 328*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 328*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen