Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Geschäftsschädigung

Stand: 16.07.2015

Die Geschäftsschädigung ist als juristischer Rechtsbegriff ein Thema im Zusammenhang mit Schadensersatzansprüchen.

Das Unternehmen wird durch spezielle Normen des UWG und GWB, und nach § 823 Abs. 1 und 2 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) in Verbindung mit 824, 826 BGB (Kreditgefährdung und sittenwidrige vorsätzliche Schädigung) geschützt. Das Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb ist als sonstiges Recht im Sinne von § 823 Abs. 1 BGB schon lange anerkannt. Dennoch ist die Abgrenzung von Geschäftsschädigung gegenüber möglicherweise zulässigen Eingriffen mit negativen Auswirkungen - wie zum Beispiel bei der Veröffentlichung von kritischen Warentests - im Einzelfall besonders zu überprüfen. Diesbezüglich ist der Rat eines im Wirtschaftsrecht versierten Rechtsanwaltes unerlässlich. Dieser wird prüfen, ob das Recht am Unternehmen durch Geschäftsschädigung verletzt ist und die Voraussetzungen für Unterlassungs- und Beseitigungsansprüche, sowie Schadensersatzansprüche nach Maßgabe der §§ 249 ff. BGB gegeben sind.

Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie gerne zur sämtlichen Fragen zur Geschäftsschädigung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Geschäftsschädigung
Zu hohes Anwaltshonorar?
Kauf eines Gebrauchtwagens - Kilometerstand entspricht nicht dem Kaufvertrag
Gebrauchtes Handy im Internet erworben - Besteht ein Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag?
Gewerbevermieter erstellt keine Betriebskostenabrechnungen
Angemessenheit von Gutachterkosten

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.143 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-636
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Steuerrecht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Baumschäden | Brandloch | Fensterscheibenbruch | Hundebiss | Personenschaden | Schaden durch Dialer | Schaden durch Spedition | Transportschaden | Unfallentschädigung | Vergewaltigungsopfer | Vollziehungsschaden | seelische Grausamkeit | Verdienstausfall

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-636
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen