Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Geldleihe

Stand: 09.07.2014

Die Geldleihe selbst, ist als eigenständiger aber nicht juristischer Begriff zu verstehen.

Juristisch wird hier von einer Leihe gesprochen, die auch Geld zum Gegenstand haben kann. Gegenstand der Leihe sind nach dem Wortlaut (bewegliche oder unbewegliche) Sachen (§ 90 BGB), auch Sachgesamtheiten, etwa Unternehmen oder Urkunden; eine entsprechende Anwendung gilt für Tiere (§ 90a BGB). Auch auf unkörperliche Gegenstände (zB Lizenzen, Patente) ist im Grundsatz das Recht der Leihe analog anzuwenden. Meistens wird aber darunter ein Darlehen zu verstehen sein (§§ 488 ff BGB). § 488 Abs. 1 BGB legt die Hauptpflichten der Parteien eines Darlehensvertrages fest. Danach hat der Darlehensgeber dem Darlehensnehmer den vereinbarten Geldbetrag zur Verfügung zu stellen, während der Darlehensnehmer vertraglich oder gesetzlich geschuldete Zinsen zahlen muss. Bei verzinslichen Darlehen trifft den Darlehensnehmer grundsätzlich die Pflicht zur Abnahme des Darlehens.

Nicht nur Verbraucher, sondern vor allem auch Unternehmer, Kreditgeber als auch Kreditnehmer sind gut beraten, wegen der Wichtigkeit der mit einem Darlehen verbundenen Verpflichtungen und Risiken die Beratung durch einen Rechtsanwalt einzuholen. Die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline stehen Ihnen hierfür gern zur Seite.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Geldleihe
Rückerstattung von Bearbeitungsgebühren bei Bausparverträgen
Ware bezahlt aber nicht angekommen
Stromanbieter storniert Vertrag und zahlt Vorauszahlung nicht zürück
Bausparkasse kündigt Bausparverträge
Hotel - Geld für nicht erbrachte Leistung zurück erhalten
Darlehensvertrag vorzeitig kündigen - ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen?
Schließt die Annahme eines Kaufangebotes die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen wegen Falschberatung aus?

Interessante Beiträge zu Geldleihe
Sturz beim Geldabheben am Bankautomaten
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-510
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Steuerrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Abzahlungsvertrag | Finanzkauf | Geld | Geld zurück | Geldforderung | Geldgutscheine | Geldrückgaberecht | Geldschenkung | Geldschulden | Geldverleih | Kredithai | Ratenkaufvertrag | Ratenkredit | Ratenvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-510
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen