Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Frachtfrei: Wer hat wann die Versandkosten zu tragen?

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 22.05.2018

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Eine frachtfreie Lieferung ist, wie der Name schon sagt, eine Lieferung, bei der der Versender die Kosten zu tragen hat, nicht der Empfänger der Leistung oder Lieferung.

Wer hat die Kosten eines Versandes zu tragen?

Solange klare vertragliche Regelungen dahingehend bestehen, wer die Kosten eines Versandes zu tragen hat, wirft der Versand oder die Lieferung erst einmal keine weiteren Probleme auf. Oftmals bestehen solche vertragliche Regelungen aber nicht. Möglich sind auch Konstellationen sich gegenseitig widersprechender allgemeiner Geschäftsbedingungen. In diesem Fall stellt sich die Frage, was die Parteien nun eigentlich vereinbart haben. Soweit überhaupt keine vertraglichen Vereinbarungen bestehen, ist jedenfalls die gesetzliche Rechtslage zur Beurteilung der Frage heranzuziehen.

Insbesondere bei den inzwischen sehr häufig auftretenden Versandgeschäften kleineren Umfangs über das Internet machen die Versandkosten einen oftmals erheblichen Teil der Leistung aus oder überschreiten sogar den vereinbarten Preis einer Sache, so dass die Frage durchaus wirtschaftlich von Belang ist. Ein weiteres Problemfeld ist, wer die Gefahr des Versandes trägt, wer also im Falle einer Beschädigung oder eines Verlustes der Sendung welche Rechte und welche (Beweis-)Pflichten hat. Muss der Kaufpreis der Ware bezahlt werden und besteht ein Anspruch auf Ersatz oder Reparatur der beschädigten Sache?

Diese Fragen wird Ihnen ein/e hierauf spezialisierte/r Rechtsanwalt/ Rechtsanwältin der Deutschen Anwaltshotline in den meisten Fällen telefonisch abschließend binnen weniger Minuten beantworten können. Sollte im Einzelfall eine komplexe Fallgestaltung vorliegen, nennt sie/er Ihnen die vorzunehmenden rechtlichen Schritte, damit Sie keine Rechtsverluste erleiden.

Rechtsbeiträge über Zivilrecht:

Kulanz und Recht: Wie verbindlich ist das Entgegenkommen Verhandlungsunterstützung: Verträge verstehen mit telefonischer Rechtsberatung Eigetumserwerb an gestohlener Ware Aktienrecht - Infos und Rechtsberatung Eigentümerrecht - Infos und Rechtsberatung Gebrauchtwagenkauf - Infos und Rechtsberatung Gesetzliche Gewährleistung: Ihre Recht und Ansprüche Sachenrecht - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise