Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Handelsrecht

Exklusivvertrag - Infos und Rechtsberatung

23.03.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Partner einer Vereinbarung können sich darauf einigen, dass, bezogen auf den Vertragsgegenstand, einer oder beide Vertragspartner keine weiteren Verträge mit Dritten abschließen dürfen.

Solche Exklusivverträge findet man zum Beispiel bei der Medienberichterstattung von Großereignissen, wie etwa von der Olympiade oder auch der bevorstehenden Fußballweltmeisterschaft 2014. Aber auch im Bereich des Wirtschaftslebens kommen Exklusivverträge vor, etwa wenn sich Geschäftspartner verpflichten, in bestimmten Bereichen ausschließlich zusammenzuarbeiten. Im Bereich der immateriellen Rechte, etwa Patente oder Urheberrechte spielen Ausschließlichkeitsverträge ebenfalls eine Rolle. So schließen die großen Musikverlage, gerade am Anfang der Karrieren oft Exklusivverträge mit Musikern/ Komponisten, um so die Investitionen bestmöglich zu amortisieren. Die Verletzung des Exklusivvertrages führt, sofern vereinbart, was zweckmäßig ist, zur Verwirkung einer Vertragsstrafe.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 630*
Anwalt für Handelsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 630*
Anwalt für Handelsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen