Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Zivilrecht

Eurogarantie - Infos und Rechtsberatung

07.08.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Bei der sogenannten Eurogarantie handelt es sich um eine relativ neue und verlängerte Form der Garantie für Kraftfahrzeuge, die von den meisten Autoherstellern - als Reaktion auf das Gesetz zur Modernisierung des Schuldrechts - ab dem 1. 01. 2002 eingeführt wurde.

Die Eurogarantie gilt über einen bestimmten Zeitraum und beginnt in der Regel ab dem Datum der Erstzulassung. Es handelt sich dabei um eine Vollgarantie, die das gesamte KFZ umfasst (eventuelle Ausnahme: Verschleißteile). Das bedeutet, dass das KFZ während der Garantiedauer vom Hersteller bzw. von dessen Vertragswerkstatt kostenlos periodisch überprüft, gewartet, serviciert und falls erforderlich auch repariert wird. Die Eurogarantie bedarf einer besonderen Vereinbarung und kann verlängert gegen Vergütung werden. Wichtig ist, dass eine Garantie keinen gesetzlichen sondern einen vertraglichen Anspruch darstellt und daher von der gesetzlichen Gewährleistung abzugrenzen ist. Art und Umfang der Garantie ergibt sich somit zumeist aus den Garantiebedingungen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 003 847*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte/innen der Deutschen Anwaltshotline.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 003 847*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen