Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Eigentumsvorbehalt

Stand: 09.10.2015

Der Verkäufer einer Ware verliert sein Eigentum in aller Regel mit der Übereignung der Ware an den Käufer, also mit der Einigung, dass das Eigentum zu einem bestimmten Zeitpunkt auf den Käufer übergehen soll, und der darauf folgenden Übergabe.

Dies ist unproblematisch, wenn es um Geschäfte des täglichen Lebens geht, wie zum Beispiel beim morgendlichen Brötchenkauf: Denn hier wird der Verkäufer die Brötchen in dem Augenblick übereignen, in dem der Käufer das entsprechende Entgelt auf die Ladentheke legt. Fallen Zahlung und Übergabetermin auseinander, wird in der Regel ein Eigentumsvorbehalt vereinbart; der klassische Fall ist der Ratenkauf. In diesen Fällen erwirbt der Käufer erst dann das volle Eigentum, wenn er die letzte Rate gezahlt hat. Weder kann der Käufer also vorher die Sache verkaufen noch kann sie gepfändet werden.  Durch den Eigentumsvorbehalt wird der Verkäufer davor geschützt, dass er sein Eigentum an einer Sache verliert, ohne dass er hierfür einen Gegenwert erhält.

Bei Fragen oder Beeinträchtigungen Ihres Eigentumsvorbehaltes wenden Sie sich an die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline. Sie werden Ihnen in der Regel binnen weniger Minuten telefonisch abschließend weiterhelfen können


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Eigentumsvorbehalt
Rückerstattung von Bearbeitungsgebühren bei Bausparverträgen
Hapftpflichtversicherung zahlt bei Bambuswuchs im Garten des Nachbarn nicht
Umrüstung von Heizung - wer zahlt?
Kostenübernahme von Eigentümergemeinschaft bei Sanierung
Ehemann hindert seine Ehefrau an der Nutzung der gemeinsamen Wohnung - Steht der Ehefrau ein Zugewinnausgleich zu?
Sicherungsübereignung als probates Mittel für die eindeutige Trennung der Besitzstände
Sohn verlangt Herausgabe des Schmerzensgeldes von dem eine Wohnung erworben wurde

Interessante Beiträge zu Eigentumsvorbehalt
Überhöhter Kaufpreis sittenwidrig: Wohnungskaufvertrag nichtig
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-407
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Strafrecht | Wettbewerbsrecht | Zivilrecht | Bearbeitung | Eigentum | Eigentum und Besitzer | Eigentümer | Eigentümerrecht | Eigentumsrecht | Eigentumsüberlassung | Eigentumsvermutungen | Eigentumswohnung | Enteignung | Finderlohn | Fundrecht | Fundsache | Gruppeneigentum | Miteigentum

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-407
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen