Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

EC-Karte - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 01.07.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema EC-Karte
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Zivilrecht anrufen:
0900-1 875 003 282*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Zivilrecht anrufen:
0900-1 875 003 282*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Bei einer EC-Karte handelt es sich um eine Scheckkarte.

EC steht dabei für "electronic cash". "Electronic cash" ist das Debitkarten-System des zentralen Kreditausschusses (ZKA), der Vertretung der kreditwirtschaftlichen Spitzenverbände Deutschlands. Die EC-Karte ist eine Debit-Karte und ist immer direkt an das Konto des Karteninhabers geknüpft. Karten mit dem electronic-cash-Logo werden nur von Kreditinstituten ausgegeben, üblicherweise in Verbindung mit einem Giro-Konto. Bei electronic-cash erfolgt die Kartenzahlung durch Eingabe der PIN (Persönliche Identifikationsnummer) durch den Karteninhaber an einem sogenannten EFT-POS-Terminal (Electronic-Funds-Transfer-Terminal=Elektronischer-Wert-Übertragungs-Terminal). Dabei findet eine Online-Autorisierung der Zahlung statt. Neben der eingegebenen PIN wird der Zahlbetrag mit dem auf dem Konto verfügbaren Guthaben nebst einem eventuellen Dispokredit geprüft. Bei einem negativen Prüfungsergebnis wird die Zahlung verweigert.Die Bezeichnung EC stammt ursprünglich von "Eurocheque", einem europaweiten einheitlichen Scheckzahlungssystem in Verbindung mit einer Bankgarantie, indem die EC-Karte bis 01.01.2002 als Garantiekarte für die Einlösung von eurocheques fungierte. Seitdem heißen die EC-Karten Maestro-Karten. Ähnliche Debitkartensysteme sind Visa Electron. Electronic-cash-Debitkarten werden von den ausgebenden Kreditinstituten oft zusätzlich mit Maestrokarten-Funktionalität ausgestattet und dann als EC/Maestro-Karten bezeichnet. Zu erkennen sind diese an dem entsprechenden Logo.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline mit!

Rechtsbeiträge über Zivilrecht:

Ärger mit Google: Vom YouTube-Video zur MP3-Datei Die Impressumspflicht - wann ist eine private Internetseite geschäftsmäßig? Vereinbarungen über die Kostentragung beim Nießbrauch gem. § 1047 BGB Juristische Tipps beim Verkaufen Form und Inhalt eines Arbeitszeugnisses Avalgebühr - Infos und Rechtsberatung Bankgarantie - Infos und Rechtsberatung Internetabzocke: Infos und telefonische Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
EC-Karte?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Zivilrecht anrufen:
0900-1 875 003 282*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig