Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Bereicherung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 02.12.2013

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Zuweilen kommt es zu Vermögensverschiebungen, die einer Rechtsgrundlage entbehren. In diesen Fällen gewähren die §§ 812 ff. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) einen Anspruch auf Wiederherstellung des vorherigen Zustandes. Beispiele: Ein beiderseits schon erfüllter Kaufvertrag erweist sich im nach hinein als unwirksam/nichtig oder ein Schuldner überweist einen Rechnungsbetrag versehentlich doppelt. In solchen Fällen besteht ein Anspruch auf Herausgabe des Erlangten wegen ungerechtfertigter Bereicherung.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Zu berücksichtigen ist, dass der Bereicherungsanspruch entfallen kann. Dies z.B. dann, wenn der Leistende in Kenntnis der Nichtschuld leistet, dass heißt also, wenn er zahlt, obwohl er weiß, dass er eigentlich nicht zahlen müsste, § 814 BGB. Probleme tauchen bei der Frage auf, ob der Leistende tatsächliche Kenntnis von der Nichtschuld hatte.

Der Bereicherungsanspruch besteht auch dann nicht (mehr), wenn der Empfänger nicht mehr bereichert ist, z.B. bei Luxusausgaben. Dies gilt wiederum nicht, wenn der Empfänger das Fehlen des rechtlichen Grundes kannte. Bei Fragen stehen Ihnen die Anwältinnen und Anwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne zur Verfügung.

Rechtsbeiträge über Zivilrecht:

Anfechtbarkeit - Infos und Rechtsberatung Beschränkte Geschäftsfähigkeit: Wann sind Geschäfte Minderjähriger wirksam? Bürgschaftsarten: So zeichnen sich verschiedene Bürgschaften aus Grundgeschäft - Infos und Rechtsberatung rechtlich - Infos und Rechtsberatung Schuldrecht - Infos und Rechtsberatung Internetabzocke: Infos und telefonische Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise