Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Zivilrecht

Basiszins - Infos und Rechtsberatung

06.07.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Basiszins ist ein Grundzinssatz, der in § 247 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geregelt ist.

Er ist veränderlich und richtet sich nach der der letzten Hauptrefinanzierungsoperation der Europäischen Zentralbank (EZB). Die jeweils zum 01.01. und zum 01.07. eines jeden Jahres vorgenommene Veränderung wird im Bundesanzeiger bekannt gegeben. Der Basiszinssatz dient als Grundlage für verschiedene Zinsschulden, wobei insbesondere der Verzugszins relevant ist.Befindet sich ein Schuldner in Zahlungsverzug (§ 286 BGB), muss er gemäß § 288 BGB Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz entrichten. Sind an dem jeweiligen Rechtsgeschäft ausschließlich Kaufleute beteiligt, liegen die zu entrichtenden Verzugszinsen bei acht Prozentpunkten über dem Basiszinssatz. Der Basiszinssatz für die jeweils benötigten Zeitabschnitte ist mittlerweile recht einfach im Internet zu ermitteln. Ansonsten erhalten Sie auch Auskunft bei Ihrer Hausbank.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 250*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte/innen gerne zur Verfügung.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 250*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen