Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Zivilrecht

Austritt - Infos und Rechtsberatung

16.11.2012 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Begriff Austritt ist rechtlich meist mit einer Kündigung einer Vertragsbeziehung im Sinne eines Dauerschuldverhältnisses gleichzusetzen.

Ein Austritt kann etwa der aus einem Vertrag über eine private Krankenversicherung sein.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 139*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Hiermit kann auch das Ausscheiden aus einem Verein oder einer anderen Gesellschaft als Mitglied bzw. Gesellschafter zu verstehen sein.

Gemeint sein kann auch der Austritt aus einer politischen Partei als deren Mitglied oder einer Glaubensgemeinschaft, wie etwa der evangelischen Kirche.

An welche Voraussetzungen der Austritt konkret geknüpft ist, beurteilt sich nach dem konkreten Vertragsverhältnis, welches davon betroffen ist. Es sind insoweit die für das Vertragsverhältnis geltenden Gesetze sowie die speziellen vertraglichen Regelungen zu prüfen, um die Möglichkeit des Austritts überhaupt und dessen Zeitpunkt bestimmen zu können.

Im Zweifelsfall kann ein Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline wertvolle Hinweise geben. Bitte halten Sie hierzu sämtliche Unterlagen, insbesondere Verträge bereit.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 139*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen