Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Abgeltung Verträge

28.04.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Abgeltung bedeutet die einmalige Leistung zur Beendigung von Ansprüchen aus gesetzlichen oder vertraglichen Rechtsverhältnissen, wie z.B. im Arbeitsrecht, Familienrecht, Erbrecht u.a.

In der Regel wird ein laufender Anspruch geschuldet und es besteht ein Dauerschuldverhältnis, das durch die Abgeltung beendigt werden sollt. Allgemein bekannt ist die Abgeltung unter dem Begriff Abfindung. Die Abgeltung kann außergerichtlich aber auch gerichtlich vereinbart werden. Beide Parteien müssen sich einig darüber sein, für welche Gegenleistung sie auf einen bestimmten Anspruch verzichten. Die Abgeltung kann als Forderung aber auch als Vermögensgegenstand vereinbart werden. Bei der Abgeltung handelt es sich nicht um einen Schadensersatz. In einigen rechtlichen Bereichen, wie im Arbeitsrecht, ist die Abfindung auch gesetzlich in Vorschriften (Kündigungsschutzgesetz) ausdrücklich geregelt. Zu beachten ist, dass steuerrechtliche Regelungen zu beachten sind und diese vor einer Annahme der Abgeltung geprüft werden sollten.

Bei weiteren Fragen rund um das Thema Abgeltung wenden Sie sich an unsere Deutsche Anwaltshotline. Unsere Anwälte beraten sie per Telefon oder Email!

Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen