Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

§ 355 BGB

Stand: 23.01.2014

§ 355 BGB regelt das Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen.

Voraussetzung ist, dass dem Verbraucher durch Gesetz ein Widerrufsrecht eingeräumt ist. Im Falle eines fristgerechten Widerrufs ist der Verbraucher nicht mehr an seine auf den Abschluss eines Vertrages gerichtete Willenserklärung gebunden. Eine Begründung des Widerrufs ist nicht erforderlich, muss jedoch in Textform oder durch Rücksendung der Sache erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.

Ist dem Verbraucher spätestens bei Vertragsschluss eine den Anforderungen des § 360 Absatz 1 BGB entsprechende Widerrufsbelehrung in Textform mitgeteilt worden, beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage. Bei Fernabsatzverträgen genügt eine unverzüglich nach Vertragsabschluss in Textform mitgeteilte Widerrufsbelehrung, wenn der Unternehmer den Verbraucher gemäß Art. 246 § 1 Abs. 1 Nr. 10 EGBGB unterrichtet hat. Wird die Belehrung nach der Frist erteilt, beträgt die Widerrufsfrist einen Monat.

Die Widerrufsfrist beginnt mit Erhalt der Belehrung. In Streitfällen liegt die Beweislast für den Fristbeginn beim Unternehmer.

Die Frist endet spätestens sechs Monate nach Vertragsschluss, beginnt bei der Lieferung von Waren jedoch nicht vor dem Eingang beim Verbraucher.

Für weitere Details kontaktieren Sie einen der Anwälte der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu § 355 BGB
Auf Internetabzocker reingefallen - was tun?
Teure Fahrradsuche im Internet
Betrug im Internet - Teures Abo lauert hinter einer unbedachten Anmeldung
Werbemail gelesen und dabei unbewusst einen Vertrag abgeschlossen - Muss in einem solchen Fall gezahlt werden?
Sind Forderungen von Internetbetrügern zu begleichen?
Auf der Suche nach Schuhen im Internet in die Abofalle getappt
Internetbetrüger akzeptieren keinen Widerruf

Interessante Beiträge zu § 355 BGB
Vertrauensschutz bei Widerruf eines Bankdarlehens
Wenn die Krankenkasse nicht zahlt: So legen Sie Widerspruch ein
Jobcenter muss Indonesien-Reise bezahlen
Massenhaft Abmahnungen durch U+C wegen Videostreaming von Redtube
Witwengeld kann trotz kurzer Ehe gewährt werden
Widerruf einer gekündigten Lebensversicherung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.141 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-036
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Nachbarrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Belehrung | BGB | Frist | Vertragswiderspruch | Widerruf Kündigung | Widerrufsbelehrung | Widerrufsfrist | Widerrufsrecht | Widerrufsverzicht | Widerspruchsfrist | Widerspruchsrecht | widerruf für eltern

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-036
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen