Durchwahl Zivilprozessrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Zulässigkeit

Stand: 06.07.2016

Von der Zulässigkeit spricht man in rechtlicher Hinsicht meist im Zusammenhang mit Klagen, Rechtsschutzmöglichkeiten oder Anträgen.

Damit ein Gericht oder eine Behörde über Klagen, Anträge oder Rechtsmittel sachlich entscheiden kann, müssen diese zulässig sein. So muss eine Klage, um erfolgreich sein zu können, sowohl zulässig als auch materiell-rechtlich begründet sein. Die Zulässigkeitsvoraussetzungen sind je nach Rechtsgebiet und Klage- oder Antragsart unterschiedlich. Die Voraussetzungen finden sich in den jeweiligen Verfahrensordnungen gesondert geregelt. Über die Zulässigkeit einer Klage kann nach § 280 der Zivilprozessordnung (ZPO) abgesondert verhandelt und gegebenenfalls in einem Zwischenurteil entschieden werden. Ist eine Klage, ein Rechtsmittel oder ein Antrag zulässig, so muss hiernach über die Begründetheit der Klage, des Rechtsmittels oder des Antrages entschieden werden.

Zu allen Fragen betreffend die Zulässigkeit von Klagen und Anträgen sowie zu den einzelnen Zulässigkeitsvoraussetzungen von Klagen, Rechtsmitteln oder Anträgen berät Sie ein in diesem Rechtsgebiet erfahrener Rechtsanwalt sofort innerhalb weniger Minuten. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat vorhandene Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Zulässigkeit
Anklage gegen Verfasser rassistischer E-Mails
Feststellungsverfahren gegen Versicherer oder Verursacher?
Verkaufsbeschreibung für Auto enthielt Standheizung - Kaufvertrag aber nicht
Kündigungsfristen während der Probezeit
Kosten eines Mahnschreibens durch einen Rechtsanwalt
Wovon hängt die Höhe des Anwaltshonorars ab?
Empfehlenswerte prozesstaktische Vorgehensweise bei Erbstreitigkeiten

Interessante Beiträge zu Zulässigkeit
Voraussetzungen für eine öffentlichen Zustellung
Europäischer Gerichtshof stärkt Verbrauchergerichtsstand
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.141 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-865
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilprozessrecht | Nachbarrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Anspruchsbegründung | Beglaubigte Kopie | Begründung | Gegenstandswert | Klageerwiderung | Klagerücknahme | Klageverzicht | Verklagen | Zuständigkeit | Zustellung | Klageerhöhung | ruhendes Verfahren

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-865
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen