Durchwahl Zivilprozessrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gerichtsstand

Stand: 09.07.2015

Der Begriff Gerichtsstand betrifft alle Prozesse, sie es im Zivil-, Straf-, Familien-, Sozial- oder Verwaltungsrecht, etc.
Hier wird das Zivilrecht erläutert, da hierzu die meisten Fragen eingehen.

Unter Gerichtsstand ist grundsätzlich die örtliche Zuständigkeit zu verstehen. Die ZPO  regelt sowohl den allgemeinen Gerichtsstand (§§ 12?19 a ZPO), benennt eine Reihe von besonderen Gerichtsständen (§§ 20?34 ZPO) und enthält Hilfsnormen für die Bestimmung der Zuständigkeit (§§ 35, 36 ZPO). Vorschriften über die örtliche Zuständigkeit finden sich in zahlreichen weiteren Vorschriften der ZPO, aber auch in anderen Gesetzen. Soweit dort ausschließliche Zuständigkeiten begründet werden, sind sie besonders zu beachten. Mit der Regelung der örtlichen Zuständigkeit hat der Gesetzgeber nicht allein eine Zweckmäßigkeitsentscheidung getroffen, die gewährleistet, dass ein orts- und sachnahes Gericht zur Entscheidung berufen ist. Er hat vielmehr eine an dem Gerechtigkeitsgedanken orientierte prozessuale Lastenverteilung vorgenommen, die dem Grundsatz folgt, dass der Angreifer den Angegriffenen an dessen Ort aufzusuchen hat.

Bitte wählen Sie die angegebene Durchwahlnummer oder suchen Sie in der linken Menüleiste Ihr gewünschtes Rechtsgebiet aus. Unsere Anwälte beraten Sie sofort und verständlich per Telefon.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gerichtsstand
Belangen für Taten der Familienmitglieder
Carport - Zustimmung der Wohneigentümer
Offene Forderungen einklagen - erste Schritte einleiten
Prozessfinanzierung - Gegenseite spielt auf Zeit
Klagen ohne Prozeßkostenhilfe - Erfolgsaussichten
Dem Ex-Partner Geld geliehen - Rechtliche Möglichkeiten es zurück zu bekommen
Mann setzt seine Frau vor die Tür - Welche Rechte hat die Frau?

Interessante Beiträge zu Gerichtsstand
Voraussetzungen für eine öffentlichen Zustellung
Einigung bei Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung
Kein Verzicht auf Abstammungsgutachten bei allgemeiner Abgeltungsklausel
Urheberrechtsklagen: Kein fliegender Gerichtsstand mehr
Kein Schadensersatz nach Sturz eines Krankenhauspatienten
Überhöhter Kaufpreis sittenwidrig: Wohnungskaufvertrag nichtig
Arbeitsrecht: Kündigungsschreiben unter Anwesenden im Original übergeben
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-745
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilprozessrecht | Steuerrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Amtsgericht | Gericht | gerichtlich | Gerichtsbarkeit | Gerichtsort | Gerichtszuständigkeit | Instanzen | Landgericht | Mahngericht | Oberlandesgericht | Registergericht | Zivilgericht | Zivilstreit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-745
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilprozessrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen