Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Befangenheit - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 14.10.2013
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Befangenheit?
Anwalt für Öffentliches Recht anrufen:
0900-1 875 012 392*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Befangenheit?
Anwalt für Öffentliches Recht anrufen:
0900-1 875 012 392*

Befangenheit bedeutet Parteilichkeit und Voreingenommenheit und spielt in gerichtlichen Verfahren eine besondere Rolle. Der Partei, die begründete Zweifel hat, dass der Richter unparteilich oder unabhängig ist, kann diesen ablehnen. Die Partei muss die Gründe, die geeignet sind, das Misstrauen gegen die unparteiliche Amtsführung zu rechtfertigen, glaubhaft machen.

Liegen die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Richterablehnung vor, scheidet der abgelehnte Richter aus dem Verfahren aus.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 392*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Ein Richter kann sich auch selbst ablehnen. In bestimmten Fällen ist ein Richter von Gesetzes wegen von der Ausübung seines Amtes ausgeschlossen, z.B. er ist selbst Partei, ist/war Ehegatte/Lebenspartner, ist verwandt mit den Parteien, ist/war Prozessbevollmächtigter, Zeuge oder Sachverständiger.

Auch in Verwaltungsverfahren spielt Befangenheit eine Rolle, z.B. im Kommunalrecht, wenn es um die unzulässige Mitwirkung eines wegen persönlicher Beteiligung ausgeschlossenen Mitglieds des Gemeinderats an der Beratung und Abstimmung im Gemeinderat geht. Folge wäre die Ungültigkeit des Beschlusses, wenn die Mitwirkung für das Abstimmungsergebnis entscheidungserheblich war.

Eitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline.

Rechtsbeiträge über Öffentliches Recht:

Ladung zu einer polizeilichen Vernehmung Das Testamentsvollstreckerzeugnis Anwalt Familienrecht - Infos und Rechtsberatung Ausschließung - Infos und Rechtsberatung Beantwortungsfrist - Infos und Rechtsberatung Befangenheitsantrag - Infos und Rechtsberatung Gutachterrechnung - Infos und Rechtsberatung Strafprozessordnung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Befangenheit?
Anwalt für Öffentliches Recht anrufen:
0900-1 875 012 392*