Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Wohnungseigentumsrecht

Verwalterkündigung - Infos und Rechtsberatung

09.10.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Belange der Wohnungseigentümer im Zusammenhang mit ihrem Wohneigentum werden von den Wohnungseigentümern selbst geregelt.

In der Praxis hat sich jedoch bewährt, hierfür einen Verwalter zu beauftragen. Ein zwischen einer Wohnungseigentümergemeinschaft und dem Verwalter auf unbestimmte Zeit abgeschlossener Verwaltervertrag kann von beiden Seiten mit der vereinbarten Frist ordentlich gekündigt werden. In aller Regel schließen Eigentümergemeinschaften mit dem Verwalter jedoch einen Vertrag auf bestimmte Zeit ab. In diesem Fall kann der Vertrag vor Ablauf der vereinbarten Zeit von beiden Teilen nicht ordentlich gekündigt werden. Es bleibt jedoch immer die Möglichkeit, den Vertrag außerordentlich zu kündigen, d.h. fristlos aus wichtigem Grunde. Die fristlose Kündigung des Verwaltervertrages setzt allerdings eine schwerwiegende Pflichtverletzung des Verwalters voraus und in der Regel eine vorherige Abmahnung. Die Verwalterkündigung erfolgt in der Weise, dass die Eigentümergemeinschaft auf einer hierzu ordnungsgemäß einberufenen Versammlung den Beschluss fasst, den Verwaltervertrag ordentlich oder fristlos zu kündigen. Hält der Verwalter den Beschluss für rechtswidrig, so hat auch er ein Anfechtungsrecht.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 237*
Anwalt für Wohnungseigentumsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Wenn Sie Fragen haben zur Verwalterkündigung haben, stehen Ihnen unsere auf Wohnungseigentumsrecht spezialisierten Anwälte/innen gerne zur Verfügung. Aufgrund der weitreichenden Folgen einer Kündigung eines Verwaltervertrages, insbesondere, wenn diese Kündigung unwirksam sein sollte, empfiehlt es sich, bereits im Vorfeld mit einem Spezialisten hierüber zu sprechen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 237*
Anwalt für Wohnungseigentumsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen