Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Rücklagenbildung

Stand: 08.04.2013

Rücklagen werden für die unterschiedlichsten Zwecke in verschiedenen Lebensbereichen gebildet. Sie dienen der Absicherung zukünftiger, mit hoher Wahrscheinlichkeit entstehender Kosten.

So können beispielsweise im Steuerrecht unter bestimmten Voraussetzungen anstelle der Abschreibungen bei langlebigen Wirtschaftsgütern für einen begrenzten Zeitraum Rücklagen gebildet werden (§ 6b (3) EStG - Einkommenssteuergesetz), wodurch sich ein Steuerstundungseffekt ergeben kann.

Im Wohnungseigentumsrecht ist die Instandhaltungsrücklage gemäß § 21 (5) Ziff. 4 WEG zwingend vorgeschrieben. Sie dient der Absicherung von Kosten für unvorhergesehene Reparaturen und zur Finanzierung von Investitionen in das Gemeinschaftseigentum. Aus diesem Grunde sollte die Instandhaltungsgrundlage niemals vollständig aufgebraucht werden und sich in der Höhe nach den zu erwartenden Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen richten, um so die Erhebung einer Sonderumlage zu vermeiden.

Auch Grundstückseigentümern ist zur Vermeidung von Überraschungen zu empfehlen, eine Instandhaltungsrücklage zu bilden. Hier ist die Anwendung der sogenannten Peters´schen Formel hilfreich, die davon ausgeht, dass innerhalb von 80 Jahren der anderthalbfache Betrag der Erstellungskosten in die Instandhaltung der Immobilie zu investieren ist.

Bei Fragen zu Rücklagenbildung helfen Ihnen unsere Kooperationsanwälte gerne weiter. Wenden sie sich dabei an den für das jeweilige Rechtsgebiet zuständigen Kooperationspartner.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Rücklagenbildung
Mieterhöhung muss gerechtfertigt sein
Verwalter von Eigentumswohnung können abberufen werden
Mietvertrag erneuern lassen?
Hausverwalter weist auf Hausordnung hin
Bauherr setzt Tür ohne Glaseinsatz ein - Treppenhaus zu dunkel
Tierhaltung in Mietwohnung
Hausverwaltung stellt keinen Mietvertrag aus - Bestehen Risiken des Rausschmisses?

Interessante Beiträge zu Rücklagenbildung
Steuerliche Abschreibung einer Ferienwohnung
Kein absolutes Tierverbot im Hausfahrstuhl
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-972
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
0900-1 875 008-247
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Baurecht (öffentliches) | Steuerrecht | Wohnungseigentumsrecht | Abschreibung | Abschreibungsdauer | Abschreibungsfristen | Abschreibungsmethoden | Abschreibungssatz | Abschreibungszeitraum | AfA-Tabelle | Ansparrücklage | Degressive Abschreibung | Nutzungsdauer | Rückstellung | Sonderabschreibung | Vereinfachungsregel

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-972
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
0900-1 875 008-247
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen