Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Beirat

Stand: 09.03.2015

Nach der gesetzlichen Regelung zum Wohnungseigentumsgesetz (WEG) obliegt die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums den Wohnungseigentümern und dem Verwalter.

Die Wohnungseigentümergemeinschaft hat die Möglichkeit, mit der Bestellung des Verwaltungsbeirats ein weiteres Organ neben der Eigentümerversammlung und dem Verwalter zu schaffen, das bei der Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums unterstützend behilflich ist. Idealerweise hält der Beirat laufenden Kontakt zum Verwalter. Der Verwaltungsbeirat hat jedoch keine eigenen Verwaltungsbefugnisse oder Verwaltungspflichten. Er ist aber gesetzlich verpflichtet, den Wirtschaftsplan, die Abrechnung über den Wirtschaftsplan, Rechnungslegungen und Kostenvoranschläge zu prüfen und mit einer Stellungnahme zu versehen, bevor die Eigentümerversammlung darüber beschließt. Der Verwaltungsbeirat wird durch Beschluss in der Eigentümerversammlung bestellt, wofür Stimmenmehrheit erforderlich ist. Nach § 29 Abs. 1 Satz 2 WEG besteht der Verwaltungsbeirat aus einem Eigentümer als Vorsitzenden und zwei weiteren Eigentümern als Beisitzer. Von dieser Regelung kann nur aufgrund einer Vereinbarung der Eigentümer (§ 10 Abs. 2 WEG) oder abweichender Bestimmung in der Teilungserklärung/Gemeinschaftsordnung abgewichen werden.

Wenn Sie Fragen haben zum Thema "Beirat", stehen Ihnen unsere auf Wohnungseigentumsrecht spezialisierten Rechtsanwälte/innen zur Verfügung. Rufen Sie uns an.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Beirat
Rechnungen des Voreigentümers übernimmt nicht der neue Eigentümer
Mietminderung wegen diversen Mängeln - berechtigt?
Mietwohnung - Wem muss ich Zugang gewähren ?
Verbindlichkeit der Beschlüsse einer Hausverwaltung

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.130 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.09.2017
Freundlich und kompetent, gerne wieder

   | Stand: 19.09.2017
gut investierte 7 Minuten!

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-498
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Wohnungseigentumsrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Wohnungseigentumsrecht | Hausverwalter | Hausverwaltervertrag | Hausverwaltungskosten | Hausverwaltungsvertrag | Immobilienverwaltung | Öffnungsklausel | Verwalter | Verwaltervollmacht | Verwalterzustimmung | Verwaltung | Verwaltungsbeirat | Verwaltungsvertrag | Wohnungsverwaltung | Hausvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-498
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Wohnungseigentumsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen