Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Öffentliches Recht

Handwerksordnung - Infos und Rechtsberatung

10.03.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Nach § 6 Handwerksordnung hat die Handwerkskammer ein Verzeichnis zu führen, in welches die Inhaber von Betrieben zulassungspflichtiger Handwerke ihres Bezirks nach Maßgabe der Anlage D Abschnitt I zur Handwerksordnung mit dem von ihnen zu betreibenden Handwerke einzutragen sind.

Jedermann kann bei berechtigtem Interesse Auskunft aus diesem Register erhalten. In die Handwerksrolle wird eingetragen, wer in seinem oder einem verwandten zulassungspflichtigen Handwerk die Meisterprüfung bestanden hat. Auch eingetragen werden können Ingenieure und andere Hochschulabsolventen sowie Personen, die eine der Meisterprüfung wenigstens gleichwertige deutsche staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung abgelegt bzw. "mit Einschränkungen" einen EU-Hochschulabschluss haben. Ausnahmebewilligungen sind möglich.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 415*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Ihre Fragen zur Handwerksordnung können Ihnen die im Handelsrecht tätigen Anwälte der Deutschen Anwaltshotline in der Regel direkt am Telefon beantworten.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 415*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen