Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Wettbewerbsrecht

Weiterbelieferung - Infos und Rechtsberatung

14.07.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Weiterbelieferung ist ein Begriff aus dem Kartellrecht.

Das Kartellrecht ist im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) geregelt. Es befasst sich mit der Freiheit des Wettbewerbs und verfolgt das Ziel, die Funktionsfähigkeit des Wettbewerbs zu sichern und zu erhalten. Daher sind wettbewerbsbeschränkende Verhaltensweisen von Marktteilnehmers verboten. Eine Weiterbelieferung kann kartellrechtlich verlangt werden, wenn der Lieferant ein marktstarkes Unternehmen ist und der Abnehmer als kleines oder mittleres Unternehmen keine Möglichkeit besitzt, die Ware von anderen Lieferanten zu erwerben. Bei einer solchen Marktsituation stellt die Nichtbelieferung eine unbillige Behinderung dar.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 940*
Anwalt für Wettbewerbsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Ein im Kartellrecht erfahrener Rechtsanwalt kann mit Ihnen besprechen, ob Sie in wettbewerbsbeschränkender Weise von Ihrem Lieferanten behindert werden und sich hiergegen kartellrechtlich zur Wehr setzen können. Bitte halten Sie für das Telefonat Ihre hierzu vorhandenen Unterlagen bereit.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 940*
Anwalt für Wettbewerbsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen