Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Vergleichende Werbung - Infos und Rechtsberatung

Vergleichende Werbung - Infos und Rechtsberatung
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 21.04.2011
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Vergleichende Werbung?
Anwalt für Wettbewerbsrecht anrufen:
0900-1 875 009 891*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Vergleichende Werbung?
Anwalt für Wettbewerbsrecht anrufen:
0900-1 875 009 891*

Gemäß § 6 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (kurz: UWG) handelt es sich bei vergleichender Werbung um Werbung, welche unmittelbar oder mittelbar einen Mitbewerber oder die von einem Mitbewerber angebotenen Waren oder Dienstleistungen erkennbar macht.

Der Begriff der vergleichenden Werbung soll nach dem Willen des Gesetzgebers alle Formen der vergleichenden Werbung erfassen. Die vergleichende Werbung an sich ist nicht verboten und kann, insofern sie nicht irreführend ist und wesentliche, relevante sowie nachprüfbare und typische Eigenschaften vergleicht, eine zulässige Form der Werbung darstellen. § 6 UWG soll gleichwohl vor Nachteilen einer vergleichenden Werbung schützen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 891*
Anwalt für Wettbewerbsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Angebot in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Es ist daher nach §§ 3, 6 Absatz 2 UWG bei vergleichender Werbung unzulässig, beispielsweise die Waren, Dienstleistungen, Tätigkeiten oder persönlichen oder geschäftlichen Verhältnisse eines Mitbewerbers herabzusetzen oder zu verunglimpfen. Auch ist eine vergleichende Werbung unzulässig, wenn der Vergleich eine Ware oder Dienstleistung als Imitation oder Nachahmung einer unter einem geschützten Kennzeichen vertriebenen Ware oder Dienstleistung darstellt.

Weitere unlautere und damit unzulässige Handlungsweisen bei vergleichender Werbung sind in § 6 UWG zu finden.

Zu allen Fragen betreffend die vergleichende Werbung oder allgemein das Gesetz gegen den unlautern Wettbewerb berät Sie ein in diesem Rechtsgebiet erfahrener Rechtsanwalt sofort innerhalb weniger Minuten. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat vorhandene Unterlagen bereit.

Rechtsbeiträge über Wettbewerbsrecht:

Ist die Neufassung des Elterngelds verfassungswidrig? Insolvenzanfechtung - Infos und Rechtsberatung Insolvenzverordnung - Infos und Rechtsberatung Koppelangebot - Infos und Rechtsberatung Mietgesetz - Infos und Rechtsberatung Preisempfehlung - Infos und Rechtsberatung Preisnachlass - Infos und Rechtsberatung Rabatt - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Angebot in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Vergleichende Werbung?
Anwalt für Wettbewerbsrecht anrufen:
0900-1 875 009 891*