Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Versicherungsrecht

Versicherungsbedingungen - Infos und Rechtsberatung

11.11.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Versicherungsbedingungen (auch: Allgemeine Versicherungsbedingungen, Besondere Bedingungen, Zusatzbedingungen, Tarifbedingungen, Klauseln) sind meist Bestandteil des Versicherungsvertrages und unterliegen in der Regel der Inhaltskontrolle. Sie dürfen den Versicherungsnehmer nicht entgegen Treu und Glauben unangemessen benachteiligen und müssen transparent sein. Sie können ohne Zustimmung des Versicherungsnehmers geändert werden, wenn ein wirksamer Änderungsvorbehalt vereinbart wurde.

In den meisten Fällen wird gesondert geregelt, wann eine Versicherung nicht haftet oder wann die Versicherung durch den Versicherer gekündigt werden kann. Des Weiteren werden die Obliegenheiten des Versicherungsnehmers dargestellt, insbesondere, wie er sich im Schadensfall zu verhalten hat und wie er den Schaden zu melden hat. Des Weiteren ist meist geregelt, welche Angaben bei Vertragsschluss gemacht werden müssen. Es ist in jeden Fall aber notwendig, dass der Versicherungsnehmer Einsichtmöglichkeiten in die Versicherungsbedingungen hat.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 092*
Anwalt für Versicherungsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Fragen zum Versicherungsrecht beantworten Ihnen gerne die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 092*
Anwalt für Versicherungsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen