Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Verkehrsrecht

Kaskoversicherung - Infos und Rechtsberatung

17.04.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Wer sich wegen eventueller zukünftiger Schäden am eigenen Fahrzeug absichern will, muss für sein Kraftfahrzeug eine Kaskoversicherung abschließen.

Bei einer Beschädigung oder Zerstörung oder bei einem Verlust des eigenen Wagens kommt die Kaskoversicherung auf, soweit der Schaden durch ein vertraglich vereinbartes Ereignis verursacht wurde.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 969*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Es gibt die Möglichkeit des Abschlusses einer Teilkaskoversicherung und einer Vollkaskoversicherung. Die Teilkaskoversicherung ist dabei im Regelfall günstiger als die Vollkaskoversicherung, beinhaltet dafür aber auch einen eingeschränkten Versicherungsschutz.

Während die Teilkasko bei:
Brand, Explosion
Entwendung
Elementarschäden
Wildschäden
Glasbruch
Kurzschluss an Kabeln

aufkommt, umfasst die Vollkasko darüber hinaus auch noch folgende Fälle:

selbstverschuldeter Unfall
mut- oder böswillige Beschädigung

Oft kommt es zum Streit, weil die eigene Kaskoversicherung einen Schaden nur teilweise oder sogar gar nicht regulieren will. Die vorgebrachten Gründe sind mannigfaltig.

Bei Fragen im Zusammenhang mit der Kaskoversicherung helfen Ihnen die Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline gerne in einem kurzen Gespräch weiter.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 969*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen