Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Versicherungsrecht

Auflösung Bausparvertrag - Infos und Rechtsberatung

08.04.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Bei einem Bausparvertrag geht es darum, zuerst einmal Eigenkapital als vertraglich vereinbarte Bausparsumme anzusparen und dann anschließend ein günstiges Bauspardarlehen nach Stellung einer hinreichenden Sicherheit zu erhalten.

Bausparverträge haben viele Menschen und auch viele Menschen wollen ihren Vertrag vorzeitig auflösen. Ein Bausparvertrag kann zu jeder Zeit gekündigt werden. Dann aber kann es schnell zu Verlusten kommen. Dies ist abhängig vom Zeitpunkt der Kündigung und davon, ob sich der Bausparvertrag in der Anspar- oder Darlehensphase befindet. Bei Bausparverträgen ist oftmals eine Kündigungsfrist von drei Monaten vorgesehen. Wird diese Kündigungsfrist eingehalten, werden die Bausparsumme und die bis dahin aufgelaufenen Zinsen ohne Berechnung einer Gebühr ausgezahlt. Bei einer Beendigung vor Ablauf der Kündigungsfrist verlangen viele Bausparkassen eine Vorfälligkeitsentschädigung, die oft mit 1 % der Bausparsumme je Monat beträgt, den der Vertrag vorzeitig gekündigt wird. Des Weiteren ist bei einer vorzeitigen Kündigung in der Ansparphase zu beachten, dass eventuelle gewährte staatliche Vergünstigungen verloren gehen. Wird ein Bausparvertrag erst in der Darlehensphase beendet werden, handelt es sich um eine Ablösung des Darlehens, die in der Regel ohne Komplikationen von statten geht. Man sollte sich daher genau erklären lassen, was die Vor- und Nachteile einer vorzeitigen Auflösung eines Bausparvertrages sind.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 962*
Anwalt für Versicherungsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 962*
Anwalt für Versicherungsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen