Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Verkehrsrecht

zu schnell gefahren - Infos und Rechtsberatung

07.04.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Jeder Straße in Deutschland kann, sei es etwa durch Straßenverkehrsschilder, welche eine Geschwindigkeitsbegrenzung vorgeben, durch die Art der Straße d.h. also Landstraße, Bundesstraße, Autobahn oder durch die jeweilige Lage der Straße d.h. innerhalb oder außerhalb einer geschlossenen Ortschaft, eine bestimmte zulässige Höchstgeschwindigkeit zugeordnet werden.

Wenn ein Kraftfahrzeugfahrer diese Höchstgeschwindigkeit überschreitet, so wird er für zu schnelles Fahren im jeweiligen Bereich bestraft. Welche Strafe in diesem Zusammenhang auf den konkreten Einzelfall entfällt, hängt wiederum von der Höhe der Überschreitung und vor allem von dem Ort, an dem die Überschreitung stattfand, ab. Ob und inwieweit eine Ihnen vorgeworfene Geschwindigkeitsüberschreitung ordnungsgemäß ermittelt wurde, ist zu prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass eine Messung fehlerhaft und somit nicht ordnungsgemäß erfolgt ist.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 982*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 982*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen