Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Verkehrsrecht

Wunschkennzeichen - Infos und Rechtsberatung

10.02.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Kfz-Kennzeichen ist das gemäß der Fahrzeug-Zulassungsverordnung von den Kfz-Zulassungsstellen ausgegebene amtliche Kennzeichen von Fahrzeugen für Kraftfahrzeuge und ggf. deren Anhänger. Für zulassungspflichtige Kfz dienen die Kennzeichen zusammen mit der Zulassungsbescheinigung als Nachweis für die Zulassung des Fahrzeuges zum Straßenverkehr.

Es besteht die Möglichkeit, sich ein Kfz-Kennzeichen, das sogenannte Wunschkennzeichen bei der zuständigen Zulassungsbehörde zu reservieren und dabei die Buchstaben und Ziffern nach der Stadt- bzw Landkreisbezeichnung frei zu wählen. Die Behörde prüft, ob dieses Wunschkennzeichen frei ist. Hierfür wird eine besondere Gebühr fällig.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 695*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Reservierung ist für wenige Tage bis zu 90 Tagen möglich, dies ist von der jeweiligen Zulassungsbehörde abhängig.

Ein zugelassener Rechtsanwalt kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 695*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen