Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Verkehrsrecht

Verkehrsunfall - Infos und Rechtsberatung

09.07.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Bei einem Verkehrsunfall drohen erhebliche Sach- und Personenschäden.

Verkehrsunfälle werden meist durch Fahrlässigkeit verursacht. Die Zuordnung von Schuld ist immer nur anhand des konkreten Unfallherganges möglich. Hierzu hat sich in der Rechtsprechung eine typisierte Fallrechtsprechung entwickelt, wonach auch häufig verschiedene Verschuldensquoten zwischen den Beteiligten bestimmt werden. Nach einem Unfall ist man als Versicherungsnehmer der Kfz-Haftpflichtversicherung gegenüber zur Anzeige des Geschehens verpflichtet. Die Beauftragung eines Verkehrsrechtsanwaltes kann insbesondere empfohlen werden, wenn die Schuldfrage zwischen den Beteiligten geklärt ist. Denn demjenigen, der keinerlei Schuld am Zustandekommen eines Unfalls trägt, werden regelmäßig die Kosten der Beauftragung eines Rechtsanwaltes von der gegnerischen Haftpflichtversicherung ersetzt. Aber auch in schwierigen Fragen, z.B. bei schweren Personenschäden empfiehlt sich die Einschaltung eines Verkehrsanwalts.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 953*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline stehen Ihnen für alle Fragen rund um das Thema Verkehrsunfall unter der oben gezeigten Telefonnummer gerne zur Verfügung.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 953*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen