Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Verkehrsrecht

Tüvplakette - Infos und Rechtsberatung

23.05.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Tüvplakette, welche eine öffentliche Urkunde im rechtlichen Sinne darstellt, ist ein Gütesiegel.

Ist sie neu, bedeutet das im Rechtsverkehr: das Auto ist technisch in ohne Mängel. Ein wichtiges Argument für Käufer aber auch für solche, die den PKW für einen guten Preis verkaufen wollen. Allerdings ist lediglich das Vorhandensein der Tüvplakette kein ausreichendes Indiz für die Mangelfreiheit von verkauften Kraftfahrzeugen und schon gar keine Zusicherung der Mangelfreiheit im Rechtssinne. Das Fahrzeug ist lediglich verkehrstauglich. Die Zahlen auf der TÜV-Plakette sind entgegen dem Uhrzeigersinn angeordnet, so dass die Mitarbeiter der Ordnungsbehörden auch von weitem erkennen können, ob diese abgelaufen ist.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 368*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Zugelassene Rechtsanwälte der Anwaltshotline können oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 368*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen