Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Verkehrsrecht

Tageszulassung - Infos und Rechtsberatung

05.03.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Will man in Deutschland ein Kraftfahrzeug auf öffentlicher Straße bewegen, muss für dieses Fahrzeug eine Haftpflichtversicherung bestehen und bei der Zulassungsstelle die Zulassung und Registrierung des Fahrzeugs nebst Halter beantragt werden. Wenn das Fahrzeug nur für einen Tag genutzt werden soll, kann eine sog. Tageszulassung beantragt werden. Die Versicherung und Registrierung und damit die Zulassung für den Straßenverkehr ist damit auf einen Tag begrenzt.

Weiter spielt die Tageszulassung im Bereich des Autokaufs eine gewichtige Rolle. Oftmals melden Händler eigentlich neue PKW kurz an, um hierdurch dem Kunden einen entsprechenden zusätzlichen Rabatt auf den Kaufpreis einräumen zu können. Hier stellt sich dann häufig die Frage, ob es hierdurch zu Veränderungen der Käuferrechte im Bereich des Gewährleistungsrechts kommt.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 134*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne in einem kurzen Telefonat!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 134*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen