Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Straßenverkehrsgesetz - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 07.07.2014
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Straßenverkehrsgesetz?
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 009 047*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Straßenverkehrsgesetz?
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 009 047*

Das aktuelle Straßenverkehrsgesetz (StVG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 05.03.2003, zuletzt durch Art. 2 Abs. 118 des Gesetzes vom 22.11.2011 (BGBl. I S. 3044) geändert, beinhaltet verschiedene Regelungen, die sich in 7 Abschnitten gliedern:

  1. Verkehrsvorschriften (§1 bis § 6a),
  2. Haftpflicht (§ 7 bis 20),
  3. Straf- und Bußgeldvorschriften (§ 21 bis 27),
  4. Verkehrszentralregister (§ 28 bis § 30c),
  5. Fahrzeugregister (§ 31 bis 47),
  6. Fahrerlaubnisregister (§ 48 bis 63) sowie
  7. gemeinsame Vorschriften und Übergangsbestimmungen (§ 64 bis § 66, sowie Anlage zu § 24a, und Anhang EV Auszug aus EinigVtr).

Das StVG regelt die Zulassung von Kraftfahrzeugen und Anhänger im öffentlichen Straßenverkehr. Daneben gibt es wichtige Regelungen zur Fahrerlaubnis, ihrer Entziehung und das Punktsystem. Ebenfalls hervorzuheben sind die Regelungen zur Haftung des Halters (§ 7 StVG) und die Ersatzpflicht des Fahrzeugführers (§ 18 StVG) bei einem Verkehrsunfall, sowie die Regelung zum Umfang der Ersatzpflicht bei Tötung (§ 10 StVG) und bei Körperverletzung (§ 11 StVG). Bei dem Unterschied zum Bußgeldkatalog ist besonders das Fahren ohne Fahrerlaubnis (§ 21 StVG) praxisrelevant da es sich hierbei um einen Straftatbestand handelt. Hiernach wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wer ohne Fahrerlaubnis ein Kraftfahrzeug führt. Gleiches gilt, wer es als Halter eines Kraftfahrzeugs gestattet, dass jemand das Fahrzeug führt, der nicht die dafür erforderliche Fahrerlaubnis hat.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 047*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Verkehrsrecht:

Straftatbestand der Unfallflucht Bußgeldvorschrift - Infos und Rechtsberatung Fahren ohne Fahrerlaubnis - Infos und Rechtsberatung Fahren ohne Versicherung - Infos und Rechtsberatung Schwarzfahren - Infos und Rechtsberatung Sicherstellung von Fahrzeugen - Infos und Rechtsberatung Verkehrsgesetz - Infos und Rechtsberatung Verkehrsstrafrecht - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Straßenverkehrsgesetz?
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 009 047*