Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Verkehrsrecht

Straßenschild - Infos und Rechtsberatung

02.04.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Straßenschilder (auch als Straßenverkehrsschilder oder Verkehrszeichen bezeichnet) sind im Prinzip nichts anderes als ortsfeste, andauernd verkörperte Vorschriften der Straßenverkehrsordnung.

Es gibt Verkehrszeichen die nur vorübergehend aufgestellt werden und dann nur für diese Zeit gelten. Neben den Straßenschildern gibt es auch Markierungen und Wechselverkehrszeichenanlagen als Verkehrszeichen. Dabei gibt es sowohl gebietende Straßenschilder z.B. das Vorfahrtschild und verbietende Straßenschilder z.B. das Stoppschild, das Einbahnstraßenschild oder das Halteverbot. Straßenschilder sind grundsätzlich in gleichem Maße von allen Verkehrsteilnehmern zu beachten wie beispielsweise die Anweisungen eines den Verkehr regelnden Polizisten. Ihren rechtlichen Bezug finden die Straßenverkehrsschilder aus diesem Grunde vor allem im Bereich des sogenannten Verkehrsrechts. Es gibt Verkehrsschilder die nur für bestimmte Fahrzeuge gelten wie z.B. für die LKW`s , aber auch nur für Straßenbahnen und Busse.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 043*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei juristischen Fragen zum Thema Straßenschild sollten Sie mit einem Rechtsanwalt mit Interessenschwerpunkt Verkehrsrecht sprechen. Ein zugelassener Rechtsanwalt kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 043*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen