Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Punkteabbau - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 19.09.2016
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Punkteabbau
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 007 905*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 007 905*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Verwaltungsbehörde hat den Fahrerlaubnisinhaber bei einem Punktestand zwischen 4 und 5 Punkten hierüber zu unterrichten, ihn zu verwarnen und auf die Möglichkeit eines Aufbauseminars hinzuweisen. Zwischen 6 und 7 Punkten hat die Behörde ein Aufbauseminar anzuordnen.

Je, nachdem, wie viele Punkte bereits erreicht wurden, vermindern sich diese bei der Vorlage einer Bescheinigung über die Teilnahme an einem Aufbauseminar, § 4 Abs. 4 StVG (Straßenverkehrsgesetz) um 1 Punkt.

Ein behördlich zwangsweise angeordnetes Aufbauseminar wegen Überschreitens der 6 Punkte führt indes nicht mehr zu einem Punkteabbau.

Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie gerne in einem kurzen Telefonat dazu, ob und wenn ja zu welchem Zeitpunkt die Teilnahme an einem Seminar zum Punkteabbau sinnvoll erscheint.

Rechtsbeiträge über Verkehrsrecht:

Verjährung von Verkehrsordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr Eine thematische Übersicht zum Verkehrsrecht Alkoholismus - Infos und Rechtsberatung Aufbauseminar - Infos und Rechtsberatung Fahrerlaubnis - Infos und Rechtsberatung Probezeit Führerschein - Infos und Rechtsberatung Punkte in Flensburg - Infos und Rechtsberatung MPU Verjährung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Punkteabbau?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 007 905*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig