Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Probezeit Führerschein: Was es zu beachten gilt

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 15.10.2018
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Probezeit Führerschein
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 007 831*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 007 831*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

§ 2a StVG (Straßenverkehrsgesetz) bestimmt, dass ein Fahranfänger während der ersten zwei Jahre einen Führerschein nur auf Probe ausgehändigt erhält.

Was droht bei Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung?

Bei Zuwiderhandlungen gegen die StVO kann ein sogenanntes Aufbauseminar angeordnet werden. Dies ist davon abhängig, ob ein sog. A-Verstoß oder B-Verstoß vorliegt. Ein A-Verstoß ist z.B. bei Unfallflucht, Nötigung oder Fahren unter Alkoholeinfluss gegeben. Ein B-Verstoß liegt z.B. beim Telefonieren mit dem Handy ohne Freisprecheinrichtung oder wenn der Termin zur Haupt- oder Abgasuntersuchung um mehr als 8 Monate überschritten worden ist, vor.

Bei einem A-Verstoß oder zwei B-Verstößen bedeutet dies für den Inhaber eines Führerscheins auf Probe, dass zusätzlich zur Maßnahme aus dem Verwarnungsgeld oder Bußgeldkatalog beim ersten Mal die Probezeit um 2 Jahre verlängert und ein Aufbauseminar angeordnet wird. Beim zweiten Mal, wenn wieder ein A-Verstoß oder zwei B-Verstöße gegeben sind, ist eine verkehrspsychologische Beratung die Folge. Beim dritten Mal wird die Fahrerlaubnis entzogen. Eine Neuerteilung ist dann erst nach drei Monaten möglich.

Probezeit Führerschein: Beratung durch einen Anwalt

Fragen zu diesem Thema beantworteten die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne am Telefon oder per Mail.

Rechtsbeiträge über Verkehrsrecht:

0,5 Promille - Infos und Rechtsberatung Alkoholgrenze - Infos und Rechtsberatung Aufbauseminar - Infos und Rechtsberatung Fahranfänger - Infos und Rechtsberatung Fahrerlaubnis - Infos und Rechtsberatung Gurtpflicht - Infos und Rechtsberatung Trunkenheit am Steuer - Infos und Rechtsberatung Verkehrsstrafrecht - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Probezeit Führerschein?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 007 831*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig