Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Pflichtversicherung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 05.08.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Pflichtversicherung
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 007 712*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 007 712*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Ist die Pflicht zur Versicherung gesetzlich bestimmt, spricht man von einer Pflichtversicherung.

So besteht inzwischen eine Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung für alle, die mit Wohnsitz in Deutschland gemeldet sind. Neben der Versicherungspflicht hinsichtlich der Krankenversicherung gibt es diese auch bei der Arbeitslosen-, Renten- und Pflegeversicherung sowie bei der gesetzlichen Unfallversicherung. Nach § 1 des Pflichtversicherungsgesetzes ist der Halter eines Kraftfahrzeugs oder Anhängers mit regelmäßigem Standort im Inland verpflichtet, für sich, den Eigentümer und den Fahrer eine Haftpflichtversicherung zur Deckung der durch den Gebrauch des Fahrzeugs verursachten Personenschäden, Sachschäden und sonstigen Vermögensschäden abzuschließen. Voraussetzung ist dabei, dass das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen verwendet wird. Dass der Gesetzgeber dies einfordert, erscheint angesichts der hohen Risiken des Straßenverkehrs und der hohen Schäden, die Tag für Tag entstehen, nur logisch. Daher ist bei einer Anmeldung eines Kfz auch der Nachweis der Pflichtversicherung (elektronische Versicherungsbestätigung, kurz: eVB; vormals sog. Doppelkarte) erforderlich. Sollte ein Schadensfall eintreten, ohne dass eine Versicherung besteht, haftet der Schädiger für den Schaden aus dem Verkehrsunfall selbst, unter Umständen, gerade bei Schädigungen von Menschen auch in großer Höhe und sein Leben lang. Darüber hinaus wird die Straßenverkehrsbehörde das Kfz stilllegen und ein Bußgeldverfahren eröffnen. Als weitere Pflichtversicherung gibt es die Berufshaftpflichtversicherung als Haftpflichtversicherung für bestimmte Berufe, wie z.B. Anwälte, Steuerberater, Architekten oder Ärzte.

Wenn Sie weitere Fragen zur Pflichtversicherung haben, stehen Ihnen unsere Kooperationsanwälte aus dem Verkehrs- und Sozialrecht täglich von 7 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts zur Verfügung.

Rechtsbeiträge über Verkehrsrecht:

Obliegenheitsverletzung im Versicherungsrecht Fahren ohne Versicherung - Infos und Rechtsberatung Fahren ohne Versicherungsschutz - Infos und Rechtsberatung Garageneinfahrt - Infos und Rechtsberatung Kfz Versicherung - Infos und Rechtsberatung Versicherungspflicht - Infos und Rechtsberatung Versicherungsvertrag - Infos und Rechtsberatung Kfz-Versicherung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Pflichtversicherung?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 007 712*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig