Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Verkehrsrecht

Parkverstösse - Infos und Rechtsberatung

25.11.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Wer sein Fahrzeug abstellt und es ohne die Möglichkeit eines sofortigen Eingreifens und Wegfahrens verlässt, oder länger als drei Minuten hält, der parkt.

Die Frist der drei Minuten beginnt mit dem Einparken und gilt auch zum Ein- und Aussteigen und zum Be- und Entladen. Unzulässiges Parken ist eine Ordnungswidrigkeit. Eine Ordnungswidrigkeit liegt vor, wenn vorsätzlich oder fahrlässig eine Vorschrift über das Halten oder Parken nach § 12 StVO verletzt wird. Wer sein Fahrzeug parken will, muss in der Nähe auf Vorschriftzeichen achten. Das gilt auch, wenn man gewendet hat. Der Verkehrsteilnehmer muss aber nicht nach ihnen suchen. Wer sein Fahrzeug dauerhaft parkt, muss kontrollieren, ob Umstände eintreten, die ein ursprünglich zulässiges Parken nun verbieten und in diesem Fall das Fahrzeug entfernen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn in der Straße, wo der Wagen geparkt wird, mit einer Straßenbaustelle begonnen wird. Die Anforderungen hierzu dürfen aber nicht überspannt werden. Parkverstöße können auch durch ein Unterlassen begangen werden. Wohl fast jedem Autofahrer sind im Zusammenhang mit Parkverstößen die unbeliebten "Knöllchen" bekannt. Dabei ist zu beachten, dass auch Parkwächter nicht unfehlbar sind und manchmal Formvorschriften nicht beachten oder schlicht einen Verstoß zu Unrecht aufschreiben. In solchen Fällen kann man gegen eine Verwarnung vorgehen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 007 510*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Wann sich das lohnt, und welche Schritte dann zu unternehmen sind, wird täglich von unseren Verkehrsrecht-Anwälten per Telefon beraten. Auch Fragen zu Parkschäden werden immer wieder beantwortet.Bitte halten Sie evtl. vorhandene Papiere (Verwarnung, Bußgeldbescheid) bereit.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 007 510*
Anwalt für Verkehrsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen