Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Höchstgeschwindigkeit - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 18.06.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Höchstgeschwindigkeit
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 011 955*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 011 955*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit (Tempolimit) ist verbindlich für Kraftfahrzeuge auf öffentlichen Verkehrswegen.

Dieser Höchstwert kann durch Verordnung oder Verkehrszeichen für bestimmte Fahrzeuge, für die Beförderung bestimmter Güter oder auf bestimmten Strecken von Straßen, Schienen, auf Wasserwegen oder im Luftraum geregelt werden. Nach § 3 Abs. 3 Straßenverkehrsordnung (StVO) gilt innerhalb geschlossener Ortschaften für alle Kraftfahrzeuge eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Außerhalb geschlossener Ortschaften wird differenziert: für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t bis 7,5 t, für PKW mit Anhänger und LKW bis zu einem Gesamtgewicht von 3,5 t mit Anhänger beträgt die Höchstgeschwindigkeit 80 km/h; für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 t bzw. mit einem Gesamtgewicht über 3,5 t bis 7,5 t und Anhänger sowie für Busse mit Fahrgästen, für die keine Sitzplätze mehr vorhanden sind, gelten 60 km/h als Höchstgeschwindigkeit; für PKW und andere Kraftfahrzeuge bis 3,5 t gelten maximal 100 km/h, aber nicht auf Autobahnen oder wenn die Fahrbahnen für beide Fahrtrichtungen baulich getrennt sind oder mindestens zwei Fahrstreifen je Fahrtrichtung und eine Trennungslinie zwischen beiden Richtungen besteht. Die gebotenen Höchstgeschwindigkeiten sind Schutzgesetze auch zugunsten von Fußgängern, die die Fahrbahn überqueren. Sie gelten nur unter günstigsten Bedingungen; bei Nebel, Regen oder Schneefall gilt eine Begrenzung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Verkehrszeichen können ein Tempolimit nach unten oder nach oben ändern. Auf Autobahnen gilt nach § 1 Autobahn-Richtgeschwindigkeits-Verordnung für PKW und andere Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 t eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h.

Weiteres hierzu erfahren Sie von den Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Verkehrsrecht:

Geschwindigkeitsbegrenzungen an Feiertagen absolutes Halteverbot - Infos und Rechtsberatung Abstand - Infos und Rechtsberatung Sonderrechte - Infos und Rechtsberatung Straßenverkehrsordnung - Infos und Rechtsberatung Überholen - Infos und Rechtsberatung Überholverbot - Infos und Rechtsberatung Überholverstoß - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Höchstgeschwindigkeit?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 011 955*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig