Durchwahl Verkehrsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Fahrzeughalter

Stand: 20.01.2014

Halter eines Kraftfahrzeugs ist, wer es für eigene Rechnung gebraucht (d.h. die Kosten trägt und die Verwendungsnutzungen zieht) und tatsächlich über die Fahrzeugbenutzung entscheidet.

Dies kann, muss aber nicht derjenige sein, dessen Name in der Zulassungsbescheinigung Teil I (ehemals Fahrzeugschein) und Zulassungsbescheinigung Teil II (ehemals Fahrzeugbrief) steht, sprich auf den das Fahrzeug zugelassen ist. Aus der Eintragung in der Zulassung ergibt sich der Anscheinsbeweis für die Halter- und Eigentümereigenschaft. Bei Leasingfahrzeugen sind Abweichungen hiervon in der Regel schriftlich dokumentiert. Auf diesem Wege schützen sich Leasinggeber gegen den Anscheinsbeweis der Halterschaft und den sich daraus ergebenen Rechtsfolgen; diese werden auf den Leasingnehmer übertragen. Ebenso können die Eigentumsverhältnisse an dem betreffenden Kraftfahrzeug nur Anhaltspunkte für die Identität des Halters sein. Allerdings müssen der Halter und der Eigentümer eines Kraftfahrzeugs nicht personengleich sein. So kann das Fahrzeug zur Sicherung eines gewährten Darlehens an eine Bank übereignet sein.

Die Feststellung des Halters ist insbesondere deshalb wichtig, weil der Halter für Schäden, die beim Betrieb "seines" Kraftfahrzeugs entstehen, gem. § 7 des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) ohne Rücksicht auf sein Verschulden haftet. Hiermit korrespondiert die gesetzliche Pflicht des Halters, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Auch ist der Halter für die Kfz-Steuer verantwortlich. Des Weiteren ist der Fahrzeughalter nach § 31 StVZO für den ordnungsgemäßen Betrieb des Kraftfahrzeugs und dessen Verkehrssicherheit verantwortlich. So darf er die Inbetriebnahme nicht gestatten, wenn er weiß oder wissen muss, dass der Fahrer keine Fahrerlaubnis hat oder betrunken ist.

Sollten noch weiterer Klärungsbedarf auf Ihrer Seite bestehen, helfen Ihnen unsere Anwälte aus dem Verkehrsrecht gerne weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Fahrzeughalter
Strafanzeige und Strafantrag wegen fahrlässiger Körperverletzung

Interessante Beiträge zu Fahrzeughalter
Der Zeugenfragenbogen nach einer Geschwindigkeitsüberschreitung
Warnwestenpflicht ab dem 1. Juli 2014
Privater Kfz Verkauf im Internet
Fehlende Motorradschuhe: Mitverschulden bei Unfall?
Mithaftung: Kein Warndreieck nach Nothalt aufgestellt
Fahrzeug bleibt auf der Autobahn liegen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.141 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-921
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Allgemeine Betriebserlaubnis | Automobil | Autoummeldung | Fahrzeugbesitzer | Halteranzeige | Insassen | Kraftfahrzeug | Leihwagen | Motorrad | Quad | Winterreifen | MOFA | Roller

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-921
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen