Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Anliegerverkehr: Für wen gilt "Anlieger frei"?

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 15.10.2018
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Anliegerverkehr
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 001 493*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 001 493*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Auf einem Verbotsschild über die Sperre für den Fahrzeugverkehr kann per Aufschrift "Anlieger frei" die Benutzung der Sperrstraße auch Dritten zum Verkehr mit dem Anlieger gestattet sein.

Wer gilt als Anlieger?

Das Zusatzschild "Anlieger frei" hat den gleichen Bedeutungsgehalt wie "Anwohner frei". Es wird dadurch nicht nur den eigentlichen Anwohnern die Durchfahrt gestattet, sondern sämtlichen Verkehrsteilnehmern, die das Grundstück eines Anwohners erreichen wollen, um diesen aufzusuchen (BGH NJW 2000, 2121). Damit haben Besucher, Lieferanten, Kunden u. a. von Anliegern das Recht, die ansonsten gesperrte Straße zu nutzen.

Anlieger sind somit alle Personen, die mit Grundstückseigentümern oder Bewohnern in Beziehung treten wollen.

Auch das Aufsuchen eines Automaten in dieser Zone ist erlaubt (AG Dillingen MDR 1968, 605). Nicht erlaubt ist die Durchfahrt von einer freien Straße zur anderen.

Ob eine Straße für den Durchgangsverkehr oder für Kraftfahrzeuge mit Ausnahme der Anlieger gesperrt ist, ist unerheblich, da in beiden Fällen Dritte zu den Anliegern fahren dürfen (Bay VM 1978, 75). Ein Besucher eines Anliegers muss, wenn er seinen Besuch beendet hat, den für Anlieger freigegebenen Bereich verlassen. Ein weiteres Parken stellt dann eine Ordnungswidrigkeit dar.

Anliegerverkehr: Beratung durch einen Anwalt

Sollten Sie eine Ordnungswidrigkeit begangen haben, kann es sinnvoll sein, sich als Anlieger zu bezeichnen. Im Einzelfall kann Sie ein Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline am Telefon oder per E-Mail beraten.

Rechtsbeiträge über Verkehrsrecht:

Rechtsratgeber: Alkohol im Blut Anlieger - Infos und Rechtsberatung Ausfahrt freihalten: Was droht beim Parken vor einer Einfahrt? Ruhender Verkehr: Diese Regelungen gilt es zu beachten Stellplatz - Infos und Rechtsberatung Tempo 30 - Infos und Rechtsberatung Anlieger frei - Infos und Rechtsberatung Anliegerpflichten - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Anliegerverkehr?
Anwalt anfragen
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 001 493*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig