Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Altfahrzeuggesetz - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 17.02.2016
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Altfahrzeuggesetz
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 001 409*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 001 409*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Das Gesetz über die Entsorgung von Altfahrzeugen (kurz: AltfahrzeugG) ist zum 01.07.2002 in Deutschland im Zuge einer EG-Richtlinie neu geregelt worden.

Mit dem AltfahrzeugG wird die am 21.10.2000 begonnene Richtlinie 2000/53/EG des Europaparlaments und des Europarates vom 18.09.2000 über Altfahrzeuge in nationales deutsches Recht umgesetzt. Das Gesetz, basierend auf der Altautoverordnung vom 04.07.1997, richtet sich an die Automobilhersteller und Verbraucher sowie an die Entsorgungswirtschaft. Grundsätzlich bezweckt das Gesetz eine umweltgerechte Verwertung und Entsorgung von Altfahrzeugen. Fahrzeuge, die erstmals nach dem 01.07.2002 zugelassen worden, können nach § 3 Abs. 1, § 8 Abs. 2 Nr. 1 AltfahrzeugG, wenn sie nur noch Schrottfahrzeuge sind, kostenlos beim Hersteller abgegeben werden. Für ältere Fahrzeuge ist die kostenlose Rückgabe nach § 8 Abs. 2 Nr. 2 AltfahrzeugG ab dem 01.01.2007 möglich. Nach § 5 Abs. 1 AltfahrzeugG müssen seit dem 01.01.2006 mindestens 85 % des Durchschnittsgewichts eines Fahrzeugs wieder verwertbar sein; ab dem 01.01.2015 erhöht sich dieser Wert auf mindestens 95 % Gemäß § 8 Abs. 2 AltfahrzeugG dürfen seit dem 01.07.2003 Fahrzeuge und sowie Werkstoffe und Bauteile für diese Fahrzeuge nur in den Verkehr gebracht werden, wenn sie weder Blei, Quecksilber, Cadmium noch sechswertiges Chrom enthalten. Daneben werden weitere Einzelheiten geregelt.

Bei Detailproblemen kann der Rat eines Verkehrsrechtsanwaltes der Deutschen Anwaltshotline sinnvoll sein.

Rechtsbeiträge über Verkehrsrecht:

Umtauschrecht - gibt es das? Die Tücken bei außerordentlichen Kündigungen wegen säumiger Mietzahlungen Unterlassungsanspruch bei Beleidigung in einmalig eskalierender Situation Eigetumserwerb an gestohlener Ware Sollte der Mieter vor Wohnungsrückgabe renovieren? 14 Tage Rückgaberecht: Das sagt das Gesetz zum Rückgaberecht Abbuchung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Altfahrzeuggesetz?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Verkehrsrecht anrufen:
0900-1 875 001 409*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig