Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Strafrecht

Vollziehung - Infos und Rechtsberatung

24.07.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Begriff der Vollziehung bedeutet im juristischen Kontext immer den Vollzug einer angeordneten Maßnahme oder sogar Strafe.

Beim sogenannten Strafvollzug beispielsweise handelt es sich um die tatsächliche Durchführung einer im Rahmen eines gerichtlichen Urteils angeordneten Strafe.In Betracht kommt hierbei also etwa die Durchführung von freiheitsentziehenden Maßnahmen sowie die Durchführung von sogenannten Maßregeln der Besserung und Sicherung. Man könnte den Begriff des Vollzuges bzw. der Vollziehung daher auch durch den der Vollstreckung (einer in einem Urteil angeordneten Maßnahme) ersetzen. Geregelt ist die jeweilige Vollziehung in der Regel im dazugehörigen Vollzugsgesetz. Der Strafvollzug also im sog. Strafvollzugsgesetz (kurz: StVollzG) bzw. den entsprechenden Gesetzen der einzelnen Bundesländer.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 363*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne telefonisch oder per Mail an 365 Tagen im Jahr die kompetenten Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline! Bitte halten Sie eventuell vorhandene Unterlagen bereit.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 363*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen