Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Verurteilung

Stand: 26.03.2013

Eine Verurteilung ist eine an bestimmten formalen Voraussetzungen gebundene und mit besonderen Wirkungen versehene Entscheidung eines Gerichts, die auf der Grundlage einer Hauptverhandlung ergangen ist und das Verfahren abschließt.

Das Gericht wird aufgrund einer Anklageerhebung durch die Staatsanwaltschaft tätig. Analog zum Strafverfahren wird ein Zivilgericht durch die Einlegung einer Klage durch eine Privatperson aktiv. Nach § 261 StPO (Strafprozessordnung) entscheidet das Gericht nach dem Grundsatz der freien richterlichen Beweisführung. Mit dem Urteil übt der Staat seine Hoheitsgewalt aus. Mit einer Verurteilung wird also ein Prozess erledigt.

Ein Urteil, bei dem die Rechtsmittelfrist abgelaufen ist, wird formell rechtskräftig; das Urteil ist dann nicht mehr anfechtbar. Damit kann aus dem Urteil vollstreckt werden. Es tritt damit auch die materielle Rechtskraft ein. Mit der materiellen Rechtskraft tritt eine Sperrwirkung ein. Damit kann eine Tat im prozessualen Sinn, die bereits Gegenstand eines Gerichtsverfahrens war, nicht noch einmal zu einem Strafverfahrens und Sachurteils werden.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Verurteilung
Beschwerdeverfahren zur Herabsetzung von Ordnungsgeld
Abhilfe von der Gemeinde wegen Straßenzustand
Räumungsbeschluss für Wohnung
Mobbing in der Schule - psychische Belastung
Die Bedeutung der Pfandkehr im Zivilprozess
Ist der Widerspruch gegen einen Erbschein wirksam?
Bescheidung eines Einspruches durch das Finanzamt

Interessante Beiträge zu Verurteilung
Instanzenweg und Zuständigkeit im Strafprozess
Begrenzt dienstfähige Beamte werden begünstigt
Tennisarm wegen PC-Arbeit ist keine Berufskrankheit
Kein Schadensersatz nach Sturz eines Krankenhauspatienten
Kindergeldanspruch während eines dualen Studiums
NPD-Wahlplakate: ohne Haftpflichtversicherung keine Erlaubnis
Kein Schadenersatz bei fehlerhafter Reisebuchung per Telefon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.133 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.09.2017
Freundlich und kompetent, gerne wieder

   | Stand: 19.09.2017
gut investierte 7 Minuten!

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-860
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Gewahrsam | Ordnungsgeld | Ordnungshaft | Rechtsbeschwerde | Rehabilitation | richterliche Verfügung | Strafbefehl | Strafbefehlsverfahren | Strafprozessrecht | Strafverfolgung | Urteil | Wiedergutmachung | sofortige Beschwerde | Diversionsverfahren

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-860
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen